Featured

Auszeichnung „BwInf-Schule 2023/2024“ für das THG

Diese Auszeichnung wird jährlich an Schulen verliehen, die sich besonders stark am Bundeswettbewerb Informatik (BwInf) beteiligen. Wobei das THG mit seinem großen Engagement zur besonders starken Teilnahme am laufenden 42. Wettbewerb beigetragen hat.


Der Bundeswettbewerb Informatik ist der renommierteste Schülerwettbewerb Deutschlands für junge Informatiktalente. Er bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr Wissen zu vertiefen, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln und ihr eigenes Talent zu erkennen. So tragen der Wettbewerb und die teilnehmenden Schulen dazu bei, Jugendliche mit besonderem fachlichem Potenzial zu erkennen.

Das THG hat eine lange Tradition bei der Teilnahme am Bundeswettbewerb, im aktuellen Schuljahr 2023/24 waren es 14 SchülerInnen. Die SchülerInnen stammen aus drei Jahrgängen, aus der Kursstufe (K1 und K2) und dieses Jahr erstmals auch aus Klasse 11, wobei die teilnehmenden Schüler der 11. Klasse die Wettbewerbsaufgaben im Rahmen von TheoPlus MINT und im IMP-Unterricht bearbeiteten. In der Kursstufe wird in Informatik im Wahlfach stufenübergreifend nach dem jeweiligen individuellen Kenntnisstand unterrichtet. Die SchülerInnen bringen unterschiedlichste Vorerfahrungen mit, unter anderem abhängig davon, welches Profilfach (Spanisch, NwT - Naturwissenschaft und Technik, IMP - Informatik, Mathematik und Physik) in der 9. Klasse gewählt wurde.

Dabei sind die anspruchsvollen und praxisorientierten Aufgaben des Bundeswettbewerbs Informatik ideal zur Differenzierung und Förderung talentierter SchülerInnen, sodass diese ihr volles Potenzial auf ihrem individuellen Leistungsniveau ausschöpfen können. Neben fachlichen Kenntnissen entwickeln die Teilnehmenden auch wichtige Kompetenzen wie Problemlösungsfähigkeiten, Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken – Fähigkeiten, denen als „21st century skills“ große Bedeutung zugeschrieben wird. Ferner tragen die Erfahrungen der Teilnahme dazu bei, dass die SchülerInnen ihre sozial-emotionalen Fähigkeiten, wie Durchhaltevermögen und Teamfähigkeit, weiterentwickeln.
Es lässt sich deutlich erkennen, dass der regelmäßige Erfolg des THGs nicht nur auf dem seit 2019 implementierten IMP-Profilfach beruht, sondern auch auf dem Programm „TheoPlus“, das darauf abzielt, SchülerInnen individuell zu fördern und zu fordern. So haben viele der erfolgreichen Teilnehmer am BwInf entweder das IMP-Profilfach absolviert oder waren im „TheoPlus-MINT“-Programm aktiv.

Info: BwInf

Der Bundeswettbewerb Informatik ist der traditionsreichste unter den Informatikwettbewerben und richtet sich an Jugendliche bis 21 Jahre, die sich noch nicht in einem Studium bzw. einer Berufstätigkeit befinden. Die Bundesweiten Informatikwettbewerbe haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Interesse an Informatik zu wecken sowie Informatik-Talente zu entdecken und zu fördern. Mit dieser Zielsetzung richtet BWINF neben dem Bundeswettbewerb zwei weitere Schülerwettbewerbe aus: den Informatik-Biber und den Jugendwettbewerb Informatik. BWINF ist darüber hinaus für die Auswahl und Teilnahme des deutschen Teams bei der Internationalen Informatik-Olympiade (IOI) verantwortlich. Die Bundesweiten Informatikwettbewerbe werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Träger sind die Gesellschaft für Informatik e. V. (GI), der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie und das Max-Planck-Institut für Informatik. Die Bundesweiten Informatikwettbewerbe sind von der Kultusministerkonferenz (KMK) empfohlene Schülerwettbewerbe und stehen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Sekretariat

Raum 126

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 7 - 14.00 Uhr
Freitag: 7 - 13.30 Uhr

Telefonisch erreichbar ist das Sekretariat jeweils ab 7.30 Uhr.

Kontakt

Theodor-Heuss-Gymnasium Schopfheim
Schlierbachstraße 19
79650 Schopfheim
Tel.: +49 (0) 7622-684418-0
Fax: +49 (0) 7622-684418-44

email: sekretariat@thg-schopfheim.de

Anfahrt

AnfahrtTHG